Bedeutung der Fahnen für die Bruderschaft

Im Leben der Aldekerker Bruderschaft spielen Fahnen eine erhebliche Bedeutung. Sie dienen der Repräsentanz, als optisches Erkennungszeichen der Bruderschaft, und natürlich zum Fahnenschwenken.

Die Aldekerker Bruderschaft besitzt zz 8 Fahnen. Älteste Fahne ist die Agatha-Fahne, die restauriert im Vereinslokal ausgestellt ist. 2 weitere alte Fahnen werden ausschließlich aufbewahrt, ihre Nutzung würde sie zerstören. Eine davon stammt aus dem Jahre 1885 und ist Fahne der St. Sebastianus-Bruderschaft zu Aldekerk.

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in Aldekerk neben den bekannten St. Paulus- und St. Sebastianus-Bruderschaften noch die St. Agatha- und St. Josef-Bruderschaft, alle aktiv (Früher gab es noch mehr Bruderschaften, sie wurden aber vermutlich im Rahmen der Säkularisation Anfang des 19. Jahrhunderts verboten). Nach Auskunft der Senioren* in der Bruderschaft haben die Fahnen eine hohe Bedeutung für die Bruderschaft. Von der St. Josef-Fahne konnte nur noch der Knauf gerettet werden, er schmückt heute eine der neueren Schwenkfahnen.

1 Fahne dient der Repräsentanz, z.B. zu kirchlichen Ereignissen. Sie wird häufig genutzt.

4 Fahnen sind Schwenkfahnen. Sie dienen den Fahnenschwenkern insbesondere im Rahmen von Schützenfesten. Dort werden sie zum Fahnenwalzer (nach Rheinischer Art) rhythmisch geschwenkt. Es gibt übrigens mindestens zwei verschiedene Fahnenwalzer. Den hiesigen Fahnenwalzer können vermutlich alle Musikvereine und Trommlerkorps am Niederrhein spielen.

In den 50-er Jahren, so die Senioren* der Bruderschaft, als das Bruderschaftsleben nach dem Krieg wieder aktiviert wurde, setzte sich der o.a . Fahnenwalzer durch. Heinz Schöpkens mit seinen Mitstreitern Kleinmanns und Ingenhaag hatte großen Anteil daran. Sie schafften einheitliche Richtlinien und bildeten lange Jahre die Fahnenschwenker des hiesigen Bezirkes aus.

Fahnenschwenken bildet die Fesselung und Entfesselung des Hl. St. Sebastianus dar.

* Die Senioren berichteten in einem Gespräch am 14.11.2018. Senioren sind hierbei Erwin Bollen, Peter Niederholz und Heinz Schöpkens.

 

Fahnen der Bruderschaft

Fahne der Agatha (früher Agertha).
Die älteste Fahne der Bruderschaft, stammt von der 1914 aufgelösten Agatha-Bruderschaft.
Beschriftung: St. Sebastianus-Bruderschaft zu Aldekerk 1885 Beschriftung: St. Sebastianus
St. Paulus Bruderschaft Aldekerk
Schwenkfahnen: